Ziemlich beste Freunde: Trump besucht erstmals Obama

Noch immer können viele den Wahl-Triumph von Donald Trump nicht fassen: Schockstarre, Galgenhumor und sogar wütende Proteste prägen das Bild. Nur einer geht mit Stil und gutem Beispiel voran: Der noch amtierende US-Präsident Barack Obama sichert eine reibungslose Amtsübergabe zu, ruft zu Akzeptanz und Geschlossenheit auf und hat seinen designierten Nachfolger jetzt sogar bereits im Weißen Haus empfangen:

obama_trump

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter PINGU-Cartoons, Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ziemlich beste Freunde: Trump besucht erstmals Obama

  1. Hildegard von Sinnen schreibt:

    „Belgien ist eine schöne Stadt“

  2. Pingback: Nägel mit Köpfen – Donald Trump stellt Kompetenzteam vor | Pingu-Mania

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s