Der gute Zweck im Eimer: #IceBucketChallenge außer Kontrolle

Atomkraft, Steiß-Tattoos und Kapitalismus – alles Dinge, die mal gut gemeint waren und dann irgendwann anfingen zu nerven. Jetzt gilt dies auch für den eiskalten Sommerlochfüller mit Charity-Flair: die #IceBucketChallenge zu Gunsten der ALS-Forschung. Im Grunde geht es darum, Geld für die gute Sache zu spenden. Um das Ganze aber für die ADHS-Digital-Generation aufzubereiten, darf man parallel dazu seine Freunde und Bekannten zu einer Mischung aus Longdrink und Dschungelcamp-Ekelprüfung nominieren und den Videobeweis dazu online stellen. Wir haben dagegen grundsätzlich nichts einzuwenden. Es scheint jedoch, als würden mittlerweile die Risiken und Nebenwirkungen etwas Überhand nehmen…

icebucketchallenge

Mehr zum Thema

+ Weltrettung per Mausklick – so wirds gemacht

+ Hilfe, ich habe Hundekacke auf der Facebook-Pinnwand

+ Bio-Nahrung ist auch nur eine andere Art zu sterben

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s