Bewegende Geste: PRIMARK-Kundinnen antworten den verzweifelten Zettel-Nähern

Erst Schnäppchen-Glück, dann Globalisierungs-Schock: Vergangene Woche fanden zahlreiche PRIMARK-KundInnen in den gekauften Textilien eingenähte Hilferufe – mutmaßlich von in Bangladesch ausgebeuteten Modeschöpfern. Während Menschrechtsorganisationen noch rätseln und die Modekette Zweifel näht sät, schreiten die PRIMARK-Kundinnen jetzt zur Tat: Sie nutzen ihr kostenloses Rückgaberecht, um den Fließbandnähern ebenfalls Zettelbotschaften zukommen zu lassen. Pingu-Mania stellt hier die emotionalsten Botschaften vor:

primark_zettel_01

 

primark_zettel_02

 

primark_zettel_03

 

primark_zettel_04

 

primark_zettel_05

 

primark_zettel_06

 

primark_zettel_07

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s