Wie mein iPhone die Studentenproteste in China niederschlug.

Vor 25 Jahren wurde der Aufstand auf dem Platz des himmlischen Friedens in Peking blutig niedergeschlagen. Nur acht Jahre später ließ Steve Jobs per TV-Spot verkünden: „Diejenigen, die verrückt genug sind zu glauben, dass sie die Welt verändern können, sind auch die, die es tun.“ Dem haben wir nichts hinzuzufügen – außer diesen Cartoon:

TIANANMEN_25JAHRE
Mehr zum Thema

+ Warum Steve Jobs nicht in dem Himmel kam

+ Grausam: China verarbeitet süße Panda-Bären zu CD-Playern

+ Oster-Spaß in China: Dissidenten verstecken

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter PINGU-Cartoons abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s