Schmutzfink Edathy und die Saubermänner der SPD

Kennen Sie den Nubbel? Hinter diesem sympathischen Namen verbirgt sich laut Wikipedia eine Strohpuppe, die im Rheinland am Ende des Karnevals verbrannt wird und dabei alle Sünden aus der jecken Zeit mitnimmt. Untermalt wird dieses Prozedere mit Aussagen wie „Wer hat Schuld, dass wir fremdgegangen sind?“ worauf der rasende Rosenmontags-Mob schreit „Det wor der Nubbel! Er soll brennen“. Wir wissen nicht, wie es Ihnen geht, aber als Sigmar Gabriel den Telefon-Stalker Thomas Oppermann verteidigte und fast im selben Atemzug mit ekelverzerrtem Gesicht ein Parteiausschlussverfahren gegen seinen Ex-Kollegen und -Parteifreund Sebastian Edathy forderte, mussten wir irgendwie daran denken. In diesem Sinne, schönen Karneval…

Edathy_Gabriel_Merkel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter PINGU-Cartoons abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Schmutzfink Edathy und die Saubermänner der SPD

  1. Pingback: Wir haben ein Blick ins Darknet geworfen – was man dort sieht, wird dich schockieren | Pingu-Mania

  2. Pingback: Alles Asche am Rosenmontag – zwischen Kamelle und Terrorangst | Pingu-Mania

  3. Falschparker schreibt:

    Man beachte die Pflanze unten rechts …

  4. Herbergsvater schreibt:

    Hat dies auf Quartier Hostel Potsdam – Germany rebloggt und kommentierte:
    …es ekelt mich nur an!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s