Habemus Amtsmüdigkeit – Tschüss, Benedetto!

Es ist alles nicht mehr so wie es mal war: Fidel Castro ist nicht im Amt gestorben, Königin Beatrix auch nicht, und selbst Christian Wulff musste damals dann doch nicht aus dem Schloss Bellevue herausgetragen werden. Nun hat sich auch Papst Benedikt XVI entschieden, alle sieben Sakramente gerade sein zu lassen und zurückzutreten. Auf Gott zu warten, scheint selbst eingeschworenen Katholiken mittlerweile etwas lang zu werden.

Über die Gründe wird derzeit viel spekuliert. Von schavanschem Abschreiben (Titanic) bis „mehr Zeit für die Familie haben“ (Postillion) war alles dabei. Wir haben diesen Papst immer eng und aufmerksam begleitet, bei seinem höllischen Konzept zur Lösung der europäischen Schuldenkrise ebenso wie bei der Einführung seiner eigenen Kondommarke. Und da wir im Gegensatz zu vielen in der Welt einfach gar nichts von ihm erwartet haben, hat er uns auch nie enttäuscht. Lediglich bei der Prognose seine Amtszeit betreffend lagen wir daneben, da wir bei unserer Analyse vor knapp zwei Jahren ganz traditionell Abgang und Ableben gleichsetzten.

Doch was ist ist nun der Grund, warum wir bald nicht mehr Papst sind? Entgegen affektiert internaschwangerer Möchtegernanalysen auf Medien- und Expertenseite ist die Antwort ganz einfach: Karneval ist vorbei.

papst_benedikt-XVI_Ruecktritt(Fotomaterial: Wikipedia/Flickr)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Habemus Amtsmüdigkeit – Tschüss, Benedetto!

  1. das pseudonym schreibt:

    nicht, dass dieser artikel nicht wie literarische (journalistische?) budda runter ginge (ohjee, der vergleich strauchelt!!), wollte ich so generell mal anfragen, ob du hier nicht eine art ideenbriefkasten einrichten könntest. wir reichen vorschläge ein, ihr macht sie lustig – supi! gut nacht, schicht im schacht – grüße an weib und kinder.

  2. das Heidenkind schreibt:

    Aber warum dann am Rosenmontag – nicht etwa am Aschermittwoch oder bei der veilchendienstäglichen Nubbelverbrennung um kurz vor zwölf? Einer Erklärung harrend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s