Volkes Meinung – Griechenland startet gewagtes Experiment

Die Griechen haben die Demokratie erfunden. Das ist bekannt. Jetzt gehen unsere südeuropäischen Freunde wieder visionär voran. Das Volk soll dort wirklich nach seiner Meinung gefragt werden. Der zuständige Insolvenzverwalter Premierminister Papandreou plant eine Volksabstimmung zu den vieldiskutierten, drakonischen Sparmaßnahmen, die das Land am Tropf der in der Eurozone halten sollen.

Spitzenpolitiker in Finnland, Deutschland und Frankreich, besonders aber „die Märkte“ reagierten bereits entsetzt. Auf unsere Nachfrage im Kanzleramt, ob denn nicht auch in Deutschland denkbar sei, dass Volk im Rahmen der Demokratie nach seiner Meinung zu fragen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert, dies sei ein interessanter Gedanke, eine flächendeckende Umsetzung der Idee halte er aber für unwahrscheinlich. Seibert verwies darauf, dass regionale Feldversuche (Baden-Württemberg, Hamburg, etc.) zu verstörenden und teils unpraktikablen Ergebnissen geführt hätten.

Schwerwiegende Entscheidungen wie die über den Euro-Rettungsschirm und den Transfer aktueller und zukünftiger deutscher Steuermilliarden ins Ausland und an Banken seien deshalb beim Volk nicht gut aufgehoben. Seibert resümiert knapp: „Das Problem ist: Das Volk ist meist einfach zu sehr auf seinen eigenen Vorteil bedacht.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter PINGU-Cartoons veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Volkes Meinung – Griechenland startet gewagtes Experiment

  1. Pingback: Erdoğan hat ne Fahne: Aggro-Präsident schafft eine Türkei nach seinem Bilde | Pingu-Mania

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s