Emanzenbilanzen – Was hat die Frauenbewegung erreicht?

Mit einem Tag Zeitverschiebung gratuliert nun auch Pingu-Mania den Frauen auf der ganzen Welt zu ihrem besonderen Tag. Eines lässt sich zu diesem Anlass ganz sicher feststellen: Frauen sind kompliziert. Statt wie die Männer an ihrem Ehrentagsäquivalent mal ganz entspannt voll(gekotzt) mit dem Bollerwagen durch die Gegend zu torkeln, wird bis zum Erbrechen diskutiert über Gleichberechtigung, Geschlechterrollen und gesellschaftliche Bilder. Insgesamt fällt die positive Grundbilanz aller öffentlichen Äußerungen zum Thema auf, Motto: viel ist erreicht, aber auch noch einiges zu tun. Aber stimmt das? Haben sich die Frauen, zumindest in der westlichen Welt, wirklich nachhaltig aus ihrer Unterdrückung befreien können? Eine interkulturelle Vergleichsstudie von Pingu-Mania wirft zumindest Zweifel auf.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter PINGU-Cartoons, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Emanzenbilanzen – Was hat die Frauenbewegung erreicht?

  1. Pingback: #Aufschrei – das Echo der Männer zum Weltfrauentag | Pingu-Mania

  2. Pingback: Sex, Lügen und Video: zur Freilassung von Dominique Strauss-Kahn | Pingu-Mania

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s